3 Oldies aus dem Elend – der glückliche Kasper zieht um, doch Gita und Neron warten noch immer

Die gut Nachtricht zuerst – Kasper (8-10 J.), der völlig abgemagert aus dem schrecklichen Shelter in Buftea RO übernommen wurde, hat trotz eines großen Tumors ein richtig schönes Zuhause gefunden und zieht in der kommenden Woche um.
Die nicht so schöne Nachricht: Gita (11 J., 60 cm), die seit 7 Monaten auf ein Zuhause wartet, hat angefangen

Kasper hat trotz seines Tumors am Hals ein tolles Zuhause gefunden

viel zu trinken, so dass wir das abklären lassen. Seit 7 Monaten wartet unsere Omi auf ein Zuhause und jetzt dieses Problem.

Und unser lieber Neron (65 cm, 10 J.), der im Dezember stark abgemagert und völlig resigniert und traurig aus dem Shelter Rovinari kommen durfte, wartet auch noch. Er ist so menschenbezogen, sucht so sehr nach Zuwendung und Nähe, fährt gut Auto, ist stubenrein und läuft perfekt an der Leine. Und er liebt Männer. Neron wäre so glücklich, endlich seinen Menschen zu finden.

Omi Gita (grau) wartet seit 7 Monaten auf ein Zuhause

Und für unseren menschenbezogenen Neron gäbe es nichts schöneres, als seinen Menschen durch das Leben begleiten zu dürfen