Spendenaufruf 2: Kalt, nass und hungrig – es fehlt an allem, im Tierheim Buftea

Vor einigen Tagen wurden wir auf die schweren Lebensumstände der Hunde im Tierheim Buftea hingewiesen. Die Hunde hatten seit Tagen nicht gefressen, viele Hunde hatten keine Hütte oder Liegeplätze und einige standen ohne Dach und Hütte in kleinen Außenzwingern im Regen.
Catalina hat die Hunde gefüttert, sie hat als erstes Provisorium Planen angebracht, die wir gekauft haben, damit die Hunde nicht nass werden. Sie hat eine Firma ausfindig gemacht, die schnell ca. 70 Hütten baut und sie hat die schwächsten Hunde von dort abgeholt. Kommenden Mittwoch werden weitere 20 Hunde reisen und in einer Pension untergebracht. Die ersten 14 Hütten wurden heute bereits geliefert. Catalina wird weiter regelmäßig ins Tierheim fahren, um die Hunde zu füttern.
In Bufeta wissen wir nicht, wie sich die Situation entwickelt. Zunächst mußte den Hunden geholfen werden, danach werden Gespräche geführt.
Die Hilfsaktion wird gemeinsam durchgeführt von der privaten Tierschützerin Catalina Voica, Vierbeiner in Not e.V. und Vagabonzi e.V. Wir werden weiter berichten.
Wir sind für jede Unterstützung dankbar:
Verwendungszweck: Hilfe für das Tierheim Buftea
Spendenkonto:
Vagabonzi e.V.
IBAN DE43 210 501 70 100 230 9795 BIC NOLADE21KIE
Paypal vagabonziev@gmail.com (Damit für uns die Gebühren entfallen, bitte auf den Freundschaftsbutton drücken)
Bitte Namen und Adresse angeben, wenn eine Spendenbescheinigung gewünscht ist.