Die Hundehalle in Cotoroaia – wir bleiben dran

In der Hundehalle in Cotoroaia befinden sich mittlerweile wieder 36 Hunde, nachdem die Halle im Dezember von mehreren Tierschutzvereinen geräumt wurde.

Da die Verhältnisse im März dort schrecklich waren und auch das rumänische Veterinäramt eine Strafe verhängt hatte, baten wir eine rumänische Tierschützerin erneut nach den Hunden zu sehen.

Der Besuch, der vor ca. 4 Wochen stattfand, zeigte erneut Hunde ohne Futter und Wasser, alles voller Kot. Bilder und Filme dieses Besuches liegen uns vor. Zusammen mit den Tierschutzvereinen Metanoia und Freundeskreis Brunopet e.V. informierten daraufhin wieder die rumänische Veterinärbehörde, die ein 2. Mal vor Ort war. Der Bericht liegt uns noch nicht vor.

 

 

 

 

Aus Sorge um die Hunde hat ein rumänischer Tierschützer auf unsere Bitte der Halle deshalb in der vergangenen Woche erneut einen Besuch abgestattet und dieses Mal ging es den Hunden dort deutlich besser. Sie hatten Futter und Wasser, die Zwinger waren sauber. Wir hoffen sehr, dass es so bleibt und werden uns davon überzeugen.

Die Deutschrumänin, die die Hunde dort eingestellt hat, scheint nicht zu wollen, dass wir nach den Tieren sehen, denn sie hat uns mit einer Anzeige gedroht. Das spricht für sich.