Wir haben es geschafft – die Hundehalle ist geräumt

Die Halle wurde am Sonntagabend geräumt. Ungefähr 65 Hunde wurden von der Tierhilfe Hoffnung e.V., Tiere brauchen eine Lobby e.V. und Metanoia aufgenommen. Vagabonzi e.V. hat zusammen mit einer privaten Spenderin den Transporter bezahlt, um die Hunde nach Cristian zu bringen. Die Helfer von Metanoia haben vor Ort die Hunde gefangen, registiriert und verladen. Ohne diese Hilfe wäre die Räumung nicht möglich gewesen. Danke!

Bei der Räumung stellte sich heraus, dass es  unterirdische Gänge gibt, in denen sich noch Hunde befanden, die sich dort versteckten.

Ankunft der Hunde in der Smeura

Erst auf Druck hin war der Hallenbesitzer bereit, die Türen der Halle zu öffnen und Futter auszulegen, damit die Hund die Halle verlassen können.

Ca. 30 Hunde wurden nach Cristian gebracht, darunter leider sehr viele ängstliche Hunde. Für diese Hunde geeignete Pflegestellen zu finden, damit sie wieder Vertrauen zum Menschen fassen, wird schwer. Natürlich ist das möglich, aber es braucht eben auch tierliebe Menschen, die sich dieser Hunde annehmen.

 

Die leere Halle in Cototoraia

Die Anzahl der Hunde, die in Cristian von Tiere brauchen eine Lobby e.V. versorgt werden muß, ist damit enorm angestiegen. Zur Zeit sind es ca. 80 Hunde.

Es ist ein schweres Erbe, dass als Folge von völlig verantwortungslosem „Tierschutz“ jetzt anderen Vereinen aufgebürdet wurde. Tiere sammeln hat mit Tierschutz eben nichts zu tun, wenn man die Versorgung nicht leisten kann.