Rechenschaft für die Verwendung der Spendengelder für die Hunde aus Cristian

Anfang Janur hat Vagabonzi e.V. 28 Hunde aus der Haltung ohne Zwinger in Cristian aufgenommen. Für die Übernahme und Unterbringung dieser Hunde haben wir im Januar und Febraur zu Spenden aufgerufen.

Von den Januarhunden wurden 13 von 2 Partnervereinen übernommen, 15 kamen in die Pension bei Bukarest.

Es sind insgesamt 3.505 € Spenden eingegangen, davon 1000 € von einem anderen deutschen Tierschutzverein und jeweils 500 und 800 € von zwei Großspenderinnen. Den Sependen stehen Ausgaben von 3.243 € gegenüber. Der Überschuß von 263 € wird für den Transport von Hunden von Cototoraia nach Cristian in der kommenden Wochen verwendet. Wir hoffen, dass wir das Geld so im Interesse unserer Spender einsetzen.

Davon wurden bezahlt:

Hundepension (Cristian ca. 1 Woche bis zur Abreise, Pension bei Bukarest Janua bis April), Impfen, EU-Ausweis, Chip auslesen, Gesundheitscheck gesamt 1.682 €

Traces: 300 €

Transport innerhalb Rumäniens, Transport nach Deutschland, Transport innerhalb Deutschlands: 670 €

Anschaffung von Boxen für die Angsthunde, da diese mit dem Boxedn bis zum Ziel transportiert werden mußten: 300 €

Wir bedanken uns ganz herzlich! Diese „Rettung“ war teuer, da die Hunde nicht geimpft waren und sehr ängstlich, so dass sie lange in der Pension in Rumänien bleiben mußten, ehe sie gewaltfrei geimpft und verladen werden konnten. Fünf der Angsthunde sind vergangene Woche nach Deutschland gereist und machen in der kurzen Zeit tolle Fortschritte – wir werden berichten. Eine Angsthündin wartet noch bei einer Tierschützerin in Rumänien auf einen passenden Platz.

Happy End!!!!!! Danke Danke Danke –  wir haben es zusammen geschafft.