Leinen, Halsbänder und Geschirre für die Hunde von Aviles

In Aviles in Asturien (Spanien) wird eine illegale Perrera abgerissen. Die Zustände sind schrecklich, viele der Hunde waren in so schlechtem Zustand, dass sie getötet werden mußten. die meisten Hunde konnten bereits herausgeholt werden – von ehemals 140 befinden sich noch 35 Hunde dort.

Die Hunde dürfen nur dann von Tierschützern übernommen werden, wenn genug Leinen, Halsbänder und Geschirre vorhanden sind. Vagabonzi e.V. wurde um Hilfe gebeten und Montag schicken wir 15 Geschirre, 15 Halsbänder und einige Leinen an die Sammelstelle in Deutschland. Eine befreundete Tierschützerin aus Berlin hat ihre Bestände auch kontrolliert und kann sogar noch mehr entbehren.

Eine Tierschutzkollegin aus Süddeutschland spendet dringend benötigte Medikamente.