In eigener Sache

Vielleicht haben sich schon einige gewundert, dass es stiller geworden ist auf unserer Vagabonzi-Seite. Leider müssen wir aus gesundheitlichen Gründen in der kommden Zeit kürzer treten. Wir werden weiter Tierschutzprojekte in Rumänien unterstützen, uns aber bei der Aufnahme und Vermittlung von Tieren zunächst zurückhalten. Es tut uns sehr leid – aber es geht nicht anders. Wir werden hier dennoch weiter von unserer Arbeit berichten.

9 Leben aus Mogosoaia

Vagabonzi e.V. wurde gebeten, einige Hunde aus einem besonders schrecklichen Shelter zu übernehmen. Eigentlich müssen wir eine Zeitlang kürzer treten, aber da die Hunde ja noch Wochen brauchen, ehe sie reisefertig sind, sind 9 Hunde nach Vidra gezogen. 2 von ihnen sind zutraulich, die anderen nach der groben Behandlung wie immer erstmal verschreckt. Aber sie sind in Sicherheit, bekommen zu fressen, der Tierarzt hat sie gecheckt und sie raus aus dieser Hölle.