Angekommen

Kara

Mister Grey

Kara, Pixie, Melda und Kater Mister Grey sind angekommen, schlafen sich aus und suchen dann ein tolles Zuhause.

Melda

Pixie

Die Tötung in Campina ist wieder geschlossen

Wir haben aus Rumänien erfahren, dass die Tötung schon vor mehreren Tagen wieder geschlossen wurde und jetzt auch geschlossen bleiben soll. Wir werden sehen.

Genaue Gründe kennen wir nicht. Die Schließung erfolgte aber ca. 10 Tage, nachdem wir eine Rechtsanwältin eingeschaltet haben und diese Schreiben an Bürgermeister, Polizei, Veterinärberhörden und Staatsanwaltschaft verschickt hat. In diesen Anfragen hat sie um Auskunft gebeten, wie der Sachstand zu unseren Anzeigen ist und in welcher Form diese weiterverfolgt werden. Aufgrund der zeitlichen Nähe gehen wir davon aus, dass unsere Anzeigen und das Einschalten der Anwältin maßgeblich zu der Schließung geführt haben. Das ist ein großer Erfolg!

Bernadett – leider doch noch eine 2. OP

Wir hatten schon gehofft, dass die 2. OP nicht erforderlich ist. Aber leider wurde sie gestern erneut 3 Std. operiert. Es war eine sehr große Wunde und die Narbenbildung mußte korrigiert werden.

Was muss der arme Hund nur alles mitmachen. Wie gut, dass sie die Narkosen trotz ihres Alters bis jetzt gut überstanden hat.

Die Neuen

Am Wochenende kommen vier Neue, auf die wir uns sehr freuen.
Die kleine schwarze Kara, die von einer rumänischen Tierschutzkollegin bei Hundefängern herausgeholt wurde und große Hautprobleme hatte, da sie lange in ihren eigenen Fäkalien saß, die beiden Hunde Melda und Pixie aus „Wonderland“, dem zweitgrößten Tierheim Rumäniens und ein Tigerkater, der zur Zeit noch in einer Tierklinik in Bukarest auf die Ausreise wartet und dessen Namen ich noch nicht kenne. Willkommen!

Fortsetzung – der blinde Cer von der Straße

Es geht ihm in der Tierklinik gut. Er wurde „Cer“ getauft, was „Himmel“ bedeutet. Er ist in Sicherheit, wird gut behandelt und sein Napf ist voll. Demnächst sind die Untersuchungen abgeschlossen und er wird reisefertig gemacht. Dann sucht Cer ein schönes Zuhause. Wer möchte ihm ein Zuhause geben und würde die wenigen Wochen auf ihn warten, bis er reisen kann?

Spendenaktion – Bernadett will leben

Wir haben von den schrecklichen Verletzungen der alten Hündin Bernadett berichtet (siehe unten). Sie hat die mehrstündige OP gut überstanden – auch darüber haben wir schon berichtet. Bernadett bleibt jetzt noch einige Zeit in der Tierklinik, da sie noch Antibiotikum braucht und wird dann in ein kleines, privates Tierheim umziehen. Dort wird sie die impfungen erhalten und dann zu uns nach Deutschland kommen.
Inzwischen haben wir die Rechnung bekommen und wir bitten um weitere Hilfe. 300 € haben wir bereits an die Tierklinik überwiesen. Die ausstehende Rechnung beläuft sich auf knapp 1000 €, so dass ihre Rettung bis jetzt ca. 1300 € gekostet hat. Ihr Leben zu retten war aufgrund der schweren Verletzungen aufwendig und sie war jetzt fast 4 Wochen in der Klinik.


Bis jetzt sind für Bernadett 420 € Spenden eingegangen, für die wir uns sehr bedanken, die für ihre Rettung aber leider nicht reichen. Bitte – wer es noch nicht getan hat – unterstützt uns, damit sie es noch einmal gut haben kann in ihrem Leben.

 

Spendenkonto:
Vagabonzi e.V.
IBAN DE43 210 501 70 100 230 9795 BIC NOLADE21KIE
Paypal vagabonziev@gmail.com
Bitte Namen und Adresse angeben, wenn eine Spendenbescheinigung gewünscht ist.

Blinder Hund auf der Straße gefunden

Update: Er hat einen Namen bekommen und wurde Cer getauft. Cer befindet sich in der Tierklinik und wird dort untersucht. Es soll geprüft werden, ob sich an seiner Blindheit noch etwas ändern lässt. Danach wird er reisefertig gemacht. In einigen wochen wird er kommen können. Wir berichten weiter.

Dieser sehr, sehr nette Hund (ca. 6 J.) wurde heute in Rumänien auf der Straße gefunden. Er fiel auf, weil er von 2 anderen Hunden geführt wurde. In der Tierklinik zeigte sich, dass blind ist.

Er wird jetzt reisefertig gemacht, denn auf der Straße kann er nicht leben. Und er sicht dringend ein Zuhause bei tierlieben Menschen. Er ist ein ruhiger, sehr freundlicher, mittelgroßer Hund.

Kontakt 0174 9478670

Zutrauliche, junge Dreibeinkatze sucht ein Zuhause

Diese junge, sehr zutrauliche Katze hatte in Rumänien einen Verkehrsunfall. Sie hatte Glück und wurde schwer verletzt gefunden. Jetzt sucht sie ein Zuhause mit gesichertem Freigang in Schleswig-Holstein. Sie ist geimpft, gechipt, hat einen EU-Ausweis und ist kastriert.
Kontakt 0174 9478670