Sie warten auf Hilfe

Diese 5 Hunde wurden kürzlich auf der Straße gefangen und saßen ohne Hütte oder nennenswerten Regenschutz in Cristian in diesem „Quarantänezwinger“ und haben sehr gefroren. Wir haben sie auf uns reservieren lassen, so dass sie mittlerweile umgezogen sind und Hütten haben. Jetzt werden sie reisefertig gemacht und in einigen Wochen können sie kommen. Das wird nicht einfach, denn 2 der Hunde sind alt und einer hat – vermutlich als Folge von Mangelernährung – krumme Beine. Unsere Weihnachtshunde!!

Herzlich willkommen, kleine Straßenkatzen

Unsere beiden Katzen sind angekommen und sehr, sehr nett. Der rot-weiße Kater ist ca. 9 Monate alt, die kleinere, rotgetigerte Katze ca. 4 Monate. Beide sind sehr zutraulich uns suchen ein liebevolles Zuhause mit Freigang im Raum Hamburg bis Flensburg.

Wir warten auf Roxy

Die kleine Roxy wurde bei Bukarest auf einer Müllkippe gefunden. Heute ist sie auf die große Reise in ein neues Leben gegangen und wir holen sie Sonntagmorgen in Hamburg ab.

Tumorhündin Lea aus Cristian in ihrem Zuhause

Lea fiel in Cristian auf, weil sie immer nur herumlag, teilnahmlos wirkte und sich nicht bewegte. Unter all dem Filz war der Hund kaum zu erkennen. Bei Elli zeigte sich, dass sie einen großen Tumor an der Brust hatte. Wir haben einen Platz für sie gefunden, strassenhunde-rumaenien-in-not e.V. hat den Transport übernommen. Lea lebt heute auf einem kleinen, privaten Gnadenhof in der Eifel in einer kleiner Seniorengruppe. Wir bedanken uns ganz herzlich, dass ihr das ermöglicht wurde.

Bild könnte enthalten: Hund, im Freien und Natur

Mangelernährte Welpen aus Cristian können kommen

In der vergangenen Woche wurden die Hunde in Cristian gegen Räude behandelt. Dabei fielen diese viel zu dünnen und magelernährten, ca. 5 Monate alten Junghunde auf. Sie müssen dort dringend weg und vernünftig ernährt werden, da einer von ihnen schon eine Fehlstellung eines Beines zeigt. Noch ist das alles rückgängig zu machen, wenn sich die Lebensbedingungen bald ändern. Es konnte ein Platz in Deutschland gefunden werden und sie werden kurzfristig ausreisen.

Angekommen

Mimi fühlt sich in ihrem neuen Zuhause sehr wohl und auch von unseren Katzenkindern aus dem Juli haben wir Grüße bekommen.

Die Hunde in Cristian wurden gegen Räude behandelt

Gestern war die Tierärztin mit Unterstützung in Cristian und hat die Hunde behandelt. Einige der Hunde sehen schlimm aus. Bereits heute dürfte der Juckreiz abgenommen haben, da die erwachsenen Milben schnell sterben. Bis er ganz weg ist, wird es noch etwas dauern, aber es ist bestimmt schon

 

 

 

 

eine große Erleichterung. Jetzt muss nur noch schnell das Fell wachsen, bevor der ganz harte Frost kommt. Vielen Dank an die Spender, die das ermöglicht haben.