sie packen schon ihre Koffer – am 8.11. geht es los ins neue Leben

Maya und ihre 3 Welpen sowie Tina, die wir sehr verhungert vor einigen Wochen aus Cristian übernommen haben und die kleine Straßenkatze, deren Namen ich noch nicht kenne, reisen am 8.11. ab und wir freuen uns schon auf sie. Die kleine Straßenkatze hat sich auf ihrer rumänischen Pflegestelle in den 14 Tagen schon einen kleinen Bauch angefressen.

Die Hütten sind angekommen

Die 10 Hütten, die Brunopet e.V. und Vagabonzi e.V. gemeinsam bauen ließen, sind in dieser Woche in Cristian angekommen. Das wird auch Zeit, denn es wird dort mittlerweile kalt und ist regnerisch.

Am 1.11. beginnt der Betreiber der Anlage mit dem Bau von Schutzräumen. Das sind kleine feste Schuppen, die den Hunden Schutz bieten sollen. Da die Zwinger zusätzlich das Dach aus der LKW-Plane haben, die Tiere brauchen eine Lobby e.V. vor einigen Monaten dorthin bringen ließ und für die der Betreiber der Anlage einen Dachstuhl gebaut hat, werden die Hunde bis zur Fertigstellung der Schutzräume zumindest nicht naß.

 

 

Glück gehabt, Maxi

Er lebt schon länger auf der Straße in Rumänien und wird von einer Tierschützerin gefüttert. Als ich jetzt eine Anfrage für einen größeren, schwarzen Hund erhielt, wurde er mir genannt. Wir haben uns große Sorgen gemacht, als er ausgerechnet jetzt verschwand. Gestern tauchte er wieder auf, wurde heute gleich kastriert und wird jetzt ausreisefertig gemacht. Maxi von der Straße bekommt ein Zuhause und fährt demnächst nach Deutschland.

Diese Woche werden die Hütten für Cristian geliefert

Die Hütten, die Freundeskreis Brunoptet e.V. und Vagabonzi e.V. bestellt haben, sind fertig. Es wurden zwei verschiedene Hüttentypen gebaut: Die einfachen Doppelhütten und – anders als zunächst geplant – auch doppelwandige Einzelhütten. Im Laufe dieser Woche werden rechtzeitig vor dem Winter die Hütten nach Cristian geliefert und aufgestellt.Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern, die das ermöglicht haben.

Grüße von Bello

Bello geht es richtig gut. Er ist anhänglich geworden, läuft hinter seinem Menschen hinterher, stubst und ist voller Freude beim Wiedersehen nach Abwesenheit. Er versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden und so langsam gewöhnt er sich auch an das Zusammenleben mit den Katzen. Ein toller Lebensherbst, den er hoffentlich noch lange genießen kann. Vielen, vielen Dank an die Tierschützerin aus dem Raum Berlin, die ihn aufgenommen hat und ein Zuhause gibt.

Grüße von Hannes

Grüße von Hannes, der 2018 in Bragadiru bei Bukarest schon im Tötungszwinger saß. Als er kam, war er voller Angst – heute grüßt er aus dem Urlaub.

Tito darf bleiben

Kater Tito, der vor ca. 14 Tagen aus Rumänien kam, darf auf seiner Pflegestelle bleiben. Nach viel Geknurre und Gefauche zieht Frieden ein. Das freut mich besonders, weil es bei diesen jungen Tieren noch relativ einfach ist, sie an einen Partner zu gewöhnen. Auch Elli ist ja eine Vagabonzi-Katze und erst vor wenigen Wochen in ihr Zuhause gezogen. Wie schön – wieder 2 Katzen, die artgerecht mit einem Freund leben dürfen.

Entwarnung für Lea

Juhuu – die alte Lea hat einen tollen Platz auf einem kleinen, privaten Gnadenhof in der Eifel gefunden und zieht Anfang November um. Danke für die Unterstützung!!!