Unglaublich

Bello hat 3 Std. nach seiner Ankunft 2 Näpfe Futter vertilgt und ist dann zusammen mit den anderen Hunden nach draußen gegangen und auch noch von selbst wieder rein gekommen. Das haben wir uns viel komplizierter vorgestellt, Und die Frage nach der Katzenverträglichkeit hat er auch beantwortet. Das ist so toll!

Grüße von Wally

Wally kam Ende 2017 zu uns. Bilder aus Cristian zeigen einen völlig unterernährten, traurigen Hund. Als er kam, war er sehr ängstlich. Es hat mehrere Monate gedauert, ehe er vermittelt werden konnte. Er kannte keine Leine, er hatte Angst, war nie fröhlich, sondern immer richtig deprimiert und traurig. Und gestern haben wir ein Foto und Grüße bekommen, von einem völlig veränderten Hund.

Bello ist angekommen

Er hat es geschafft. Noch ist er sehr schüchtern und erledigt von der Reise. Er hebt aber schon mal den  Kopf, wenn seine neuen Menschen vorbei gehen. Nun muss er sich an das Leben im Haus gewöhnen auf seine alten Tage. Wir berichten weiter von unserem Bello.

Bitte spendet – Hütten für die armen Hunde in Cristian

Zusammen mit dem Freundeskreis Brunopet e.V. sammeln wir dieses Jahr, um für die Hunde in Cristian Hütten für den Winter zu kaufen. Vergangenes Jahr im Herbst und Winter wurden diese Bilder gemacht – und das darf sich niemals wiederholen:

 

 

 

 

 

 

 

Die Die Hütten sollen einfach, aber solide und aus massiven Brettern sein. Es sollen Doppelhütten mit 2 m Länge, 2 Eingängen und einer Zwischenwand sein. Einfach – aber stabil. Ein Beispiel für so eine Doppelhütte zeigt das folgende Bild aus einem anderen Tierheim:

Zur Zeit holen wir Angebote ein und das ist langwieriger als gedacht. Eine Doppelhütte wird zwischen 130 und 170 € kosten.

Diese Sammlung ist unser Weihnachtsprojekt.  Aber wir müssen bereits jetzt sammeln, weil der Winter kommt und weil wir nie wieder Hunde in Cristian sehen möchten, die ohne jeden Witterungsschutz im Schlamm oder Schnee stehen.

Spendenkonto Vagabonzi e.V.
IBAN DE43210 501 70 100 230 9795

Paypal vagabonziev@gmail.com

Verwendungszweck: Hütten für Cristian

 

Bello geht morgen auf Reisen

Morgen geht die Reise los – Bello fährt in sein neues Zuhause. Eine lange Fahrt steht ihm noch bevor, aber dann steht einem schönen Lebensabend in einer Gruppe mit 3 weiteren alten Hunden nichts mehr im Wege. Es geht ihm mittlerweile gesundheitlich besser. Er hat auch angefangen zu bellen und ist lebhafter geworden. Und seine Betreuerin darf ihn inzwischen auch streicheln. Ganz wichtig ist ihm das Ei, dass er jeden Abend bekommt. Vermutlich ist das in Hinblick auf die Gesundheit nicht perfekt (und vegan ist es auch nicht) – aber es ist die größte Freude des Tages für ihn. Wir berichten weiter über Bello.

Unsere Mama mit den Welpen aus Cristian

Sie hat in dem großen Zwinger versucht, ihre Welpen zu schützen. Hoffnungslos – deshalb haben wir sie vor ca. 4 Wochen kommen lassen. Sie sind bei einer Tierschützerin in Rumänien. Die Welpen wachsen und sind jetzt ca. 6 Wochen alt. Sie werden im November zusammen mit ihrer Mutter fahren können. Vielleicht verliebt sich ja schon jemand? Es sind alles Hündinnen.

Futtertransport fährt Ende des Monats

Der Transporter ist gepackt. Wie schon im Frühjahr schicken mehrere Tierschutzorganisationen gemeinsam Futter zu ihren TierschutzkollegInnen hach Rumänien. Das Futter wurde teils von Tierheimen gespendet, konnte günstig gekauft werden oder es sind Spenden von den Herstellern. Das Transportunternehmen fährt zum Tierschutztarif. Vagabonzi e.V. schickt 3 Paletten Hunde- und Katzenfutter an 2 private Tierschützerinnen, die Tiere von der Straße versorgen und auch für uns Hunde aus Cristian aufnehmen.

Unser Opi aus Cristian

Mit ihnen fing es an: Jahresanfang 2019 wurde deutlich, dass in Cristian etliche Hunde ohne Witterungsschutz im Freien standen und nicht genug Futter bekamen. Einer der der ersten Hunde, die wir von dort übernommen haben, waren dieser Opi mit seiner Freundin. Die Beiden fanden ein tolles Zuhause auf einem Tierhof in der Schweiz. Sie werden langsam zutraulicher. Danke!

Tina und Roxy suchen immer noch dringend eine Pflegestelle

Tina (3-4J, 38 cm) und Roxy (38 cm, 8-9 M) suchen immer noch dringend eine Pflegestelle. Sie könnten auf dem Transport am 10.10. mitfahren. bitte geht doch einmal in euch – wir können die Hunde nur aus den schrecklichen Situationen befreien und ein Zuhause für sie suchen, wenn es Gastfamilien gibt.

Tina wurde schrecklich unterernährt aus Cristian geholt, Roxy auf einer Müllkippe bei Bukarest gefunden. Beide sind freundlich, verspielt und sozial mit anderen Hunden.

Tina

 

 

 

 

 

 

 

 

Roxy