Sein Leben war fast schon vorbei – Ricky (4 J.) sucht jetzt ein Zuhause

Update: Heute wurde eine Vorkontrolle gemacht. Ricky hat ein Zuhause gefunden und kann schon bald auf die Reise gehen. Er wird freudig erwartet.

Ricky ist ca. 4 Jahre alt und befindet sich in Rumänien im Bukarester Raum. Er kam mit Lähmungen auf der Hinterhand in die Tierklinik und sollte dort aufgrund der Diagnose eingeschläfert werden.

Aber er hatte eine reale Chance!! Die Tierklinik hat sich bereit erklärt, kostenlos die erforderliche OP durchzuführen, Vagabonzi e.V. hat die erforderliche Physiotherapie bezahlt.

Ricky kann heute wieder laufen, auch wenn er selten noch den Halt verliert, kommt er schnell wieder auf die Beine und weiter geht`s. Den Rest werden Spaziergänge und etwas Übung zum Muskelaufbau bringen, damit er ohne Unsicherheiten wieder ganz normal laufen kann. Ricky ist reisefertig und könnte in sein neues Leben starten. Er ist sozial mit anderen Hunden und sehr!!! freundlich mit Menschen. Und er hofft auf ein schönes Leben – nach all dem Glück, dass er schon hatte.

Es können auch Videos geschickt werden.

Kontakt: 0174 9478670

Ein Katzenauslauf für das Tierheim von Gabi Preda

Immer, wenn wir die Bilder der Katzen bei Gabi gesehen haben, taten sie uns leid. Wegen der vielen Hunde lebten sie in nur einem Raum.
Eine private Spenderin hat uns jetzt unterstützt und Gabi hat eine Spende für das Material bekommen. Künftig werden sie einen eingenen Auslauf haben und endlich ein artgerechteres Leben führen können.

Unsere alte Gita hat endlich ein Zuhause gefunden

Manchmal dauert es länger. Einen größeren, älteren Hund zu vermitteln, kann etwas dauern. Aber jetzt hat unsere liebe Gita endlich ein tolles Zuhause gefunden.

Und während gerade jetzt für die alten Hunde in Rumänien die harte und oft auch lebensbedrohliche Winterzeit beginnt, oft auch noch ohne Hütten und ausreichend Futter, darf Gita in ein behütetes Zuhause ziehen. Ein schönes Leben, Gita

Notfall – Mo (12 J., 40 cm) hat nach 6 Jahren sein Zuhause verloren

Mo wurde vor 6 Jahren von uns vermittelt und stammt ursprünglich aus der Smeura. Er ist ein freundlicher, sehr netter und unkomplizierter Hund. Jetzt sind seine Menschen leider erkrankt und müssen sich schweren Herzens von ihm trennen.

Mo ist gesund und altersgemäß fit. Er ist zur Zeit viele Stunden alleine, weil seine Besitzerin oft ins Krankenhaus muß. Er wäre bestimmt sehr glücklich, wenn er in einem neuen Zuhause viel Aufmerksamkeit bekäme und wieder regelmäßig spazierengehen könnte.

Mo lebt im Raum Kiel und hofft. Kontakt 0174 9478670

Ergebnis unserer Spendenaktion – 1400 € für die Hunde aus Cornetu

Wir haben wirklich 1400 € an Spenden für die Hunde aus Cornetu bekommen und können jetzt für diesen Betrag eine Tierarztrechnung für Catalina bezahlen. Wir bedanken uns ganz ganz herzlich bei euch allen! Und auch der Verein Vierbeiner in Not e.V. wird Catalina unabhängig von uns bei den Tierarztkosten unterstützen.
Den Hunden geht es immer besser und Catalina schrieb, dass sie schon etwas runder werden und langsam Vertrauen fassen. Als schönen Abschluß unserer Spendenaktion hänge ich einige der Bilder an – der Beginn eines schönen Lebens.

Die geretteten Hunde aus der Hölle von Cornetu

Die rumänische Tierschützerin Catalina hat es wirklich geschafft!!! Sie hat in den vergangenen Wochen alle 160 Hunde aus dem privaten „Tierheim“ in Cornetu geholt. Alle unterernährt und einige fast verdurstet.

Nicht alle haben es geschafft, einige sind an Schwäche, Unterernährung und Durst gestorben. Catalina hat 60 Hunde in ihr eigenes Tierheim übernommen, die anderen wurden in anderen, guten rumänischen Tierheimen untergebracht oder in einer Hundepension. Für die Hunde in der Hundepension haben sich Paten gefunden. Ein Riesenerfolg!!!

Catalina hat jetzt sehr hohe Tierarztrechungen. Der Allgemeinzustand und die Blutwerte vieler Hunde sind schlecht und sie brauchen jetzt Zeit und gute Behandlung.

Vagabonzi e.V. und Vierbeiner in Not e.V. möchten in einer gemeinsamen Spendenaktion diese mutige junge Frau unterstützen, die für die Hunde so viel riskiert und schon so viel erreicht hat. Wir möchten wenigstens einen Teil der Tierarztrechnungen bezahlen und bitten deshalb um Spenden für die geretteten Hunde aus Cornetu. Wir dürfen Catalina jetzt nicht alleine lassen.

Spendenkonto Vagabonzi e.V.:

IBAN DE43 210 501 70 100 230 9795

BIC NOLADE21KIE

Paypal vagabonziev@gmail.com

Verwendungszweck: Tierarztkosten Cornetuhunde

Bitte die Adresse angeben, wenn eine Spendenbescheinigung gewünscht ist.

Zuhause

Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Infos und Bilder über unsere Tiere im neuen Zuhause bekommen.Attila, Lili und Kater One (der schon vor einigen Wochen umzog) in ihrem Zuhause.

Lili

Attila

One

 

Angekommen

Gestern sind der große Neo und Missy angekommen.
Neo konnte vor einigen Monaten nur knapp vor den Hundefängern gerettet werden. Bislang fand sich keine Pflegestelle, die einen so großen Rüden aufnehmen wollte. Jetzt ist er da und alles läuft gut.
Missy wurde sehr jung noch mit geschlossenen Augen auf der Straße vor einer Schule gefunden und es hat Wochen dedauert, bis sie alt genug für die Impfungen war. Willkommen!